Eckart Brandt:  Die alten Sorten - Äpfel, Birnen, Kirschen und Pflaumen. Der BOOMGARDEN PARK
 
Hier lassen sich mit dem BOOMGARDEN Park die Welt der alten Obstsorten wiederentdecken. Ob Äpfel, Birnen, Kirschen oder Zwetschen - für alle gibt es leckere Rezepte und unterhaltsame Geschichten. Mittlerweile hat man leider bei der Erstellung des modernen Apfelsortiments die genetische Ausstattung und Hinsicht auf natürliche Gesundheit und Vitalität aus den Augen verloren. Umso wichtiger ist dieses Nachschlagewerk für alle Hausgärtner und Streuobstfreunde, die das Erbe der Vergangenheit nicht über Bord werfen wollen. Man braucht die Gene der alten Sorten, um für die Zukunft in einer sich klimatisch verändernden Welt besser gewappnet zu sein. Ein großes Glück sind diese Sorten auch für die zunehmende Zahl der Apfelallergiker, die diese ohne Beschwerden genießen können. Eine wichtige Rolle haben sie ebenso auf dem Speisezettel gespielt, denn sie entfalten häufig unerwartet interessante Aromen und Geschmäcker, wenn sie gekocht, gebacken oder anderswie verarbeitet werden. 
 
KJM Buchverlag  ISBN 9783945465271  14,00 Euro  www.kjm-buchverlag.de  www.hamburgparadies.de  
 
Die alten Sorten
 
Jamaica Kincaid:  Die Blumen des Himalaya 
 
Die außergewöhnliche Schriftstellerin Jamaica Kincaid hat karibische Wurzeln. Mit "Die Blumen des Himalaya" hat sie eine großartige Darstellung dessen verfasst, was sie während einer etwa zehntägigen Reise durch Nepal erlebte. Begleitet wurde sie von drei Pflanzenjägern. Die Reise führte - wie auf der beiliegenden Karte nachvollziehbar von Kathmandu bis zur Grenze von Tibet und auf anderen Pfaden wieder zurück. Dabei ging es in Seehöhen von 3.000 bis 5.000 Metern. Dieses Buch dreht sich nicht nur um die Flora Nepals, sondern ist vielmehr eine Charakterstudie von Menschen, zu deren Leidenschaft es gehört, dem Samen von ausgefallenen Pflanzen habhaft u werden, zum Beispiel für eigene Nachzuchtversuche oder für den professionellen Samenhandel. Die Sprache von Kincaid zieht sich als Poesie noir durch alle Spalten und gibt dem Leser das Gefühl, bergauf und bergab hautnah dabei zu sein. 
 
Terra Mater bei Benevento Books  ISBN 9783990550083  20,00 Euro www.beneventobooks.com
 
Die Blumen des Himalaya - Kincaid, Jamaica
 
David Boyd:  Die Natur und ihr Recht - Sie ist klug, sensibel, erfinderisch und genügt sich selbst
 
Von Bäumen zu Flüssen und Ökosystemen und von den Rechten der Tiere - es gibt neue konstitutionelle und juristische Grundlagen hierbei zu beachten. Dieses Buch wurde von der Liebe zur Natur inspiriert und erzählt von komplexen, sozialen und intelligenten Tieren. Immer mehr Menschen auf der ganzen Welt sind der Ansicht, dass andere Umweltgesetze die Natur nicht ausreichend schützen. Um wirklich neue Wege beschreiten zu können, müssen wir andere Ansätze entwickeln. Der Autor erforscht das Menschenrecht auf eine gesunde Umwelt. Immer mehr wird sich die Bevölkerung des Klimawandels, des Artensterbens und der Umweltverschmutzung bewusst und schaut sich nach kreativen Lösungen um, die unsere ökologischen Probleme bewältigen. Es ist unmöglich, die Natur zu schützen, solange wir uns auf menschliche Überlegenheit und Besitzansprüche über alles Leben berufen, um unsere Wirtschaft immer weiter auszubauen. Andere Arten und Ökosysteme können nicht lediglich als etwas betrachtet werden, das man genießen und ausbeuten kann. 
 
Ecowin Verlag  ISBN 9783711001719  24,00 Euro  www.ecowin.at
 
Die Natur und ihr Recht - Boyd, David
 
Horst Kretzschmar:  Die Orchideen Deutschlands - Finden und Bestimmen
 
Dieses kompetente Nachschlagewerk zeigt die Lebensräume und Vegetationszyklen der Orchideen. Man lernt alles über Bestäubung und Fruchtansatz, Bestimmungsschlüssel, Arten und Unterarten. Das Buch im praktischen Taschenformat stellt diese besonders vielgestaltigen Pflanzen vor und ermöglicht es damit auch dem botanischen Laien sie zu bestimmen. Die Entwicklung der Orchideen wird beschrieben und in den Kapiteln werden typische Biotope gezeigt, in denen sie auftreten. Es gibt einen alphabetisch geordneten Artenteil, wobei zu jeder Art eine morphologische Charakteristik vorhanden ist und besonders spezifische Merkmale hervorgehoben werden. Zudem kann man einem umfassenden Teil bekannte Hybriden nachlesen und es gibt zu jeder in Deutschland natürlich vorkommenden Art eine kleine Verbreitungskarte. 
 
Quelle & Meyer Verlag  ISBN 9783494017419  24,95 Euro   www.quelle-meyer.de
 
Die Orchideen Deutschlands - Kretzschmar, Horst
 
Gisela Tubes:  Die schmackhafte Wildkräuterküche 
 
Viele Wildpflanzen sind essbar und lassen sich in den Speiseplan einbauen. Die heimische Natur hat an essbaren Kräutern jede Menge zu bieten, von Sauerampfer, über Löwenzahn bis zur Schafgarbe. Auch die heilsamen Wirkungen kann man sich zunutze machen. Einige bunte Blütenblätter auf dem Salat lassen auch das Auge mitessen. Damit sorgt man für ein sinnliches Geschmackserlebnis, denn schon kleine Beigaben von Wildkräutern zu herkömmlichen Rezepten machen diese schmackhafter und gesünder. Viele Wildkräuter verfügen über eine Fülle an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Mit diesem Buch lernt man die heimische Pflanzenwelt besser kennen, um die Pflanzen zu sammeln und zuzubereiten. 22 essbare Wildkräuter werden beschrieben und sind nach dem jahreszeitlichen Erscheinen geordnet. 
 
Quelle & Meyer Verlag  ISBN 9783494017457 12,95 Euro   www.quelle-meyer.de
 
Die schmackhafte Wildkräuterküche - Tubes, Gisela
 
Stephen Harrod Buhner:  Die heilende Seele der Pflanzen - Was wir von Pflanzen lernen können, wenn wir ihnen zuhören, und warum Biophilia für das Leben auf Erden so wichtig ist.
 
Der Pflanzenmediziner und Naturexperte Stephen Harrod Buhner zeigt, dass alle Pflanzen Apotheker sind und sie sogar chemisch kommunizieren können. Die biologische Vielfalt und Gesundheit des Ökosystems kann für die Gesundheit des Menschen genutzt werden, denn es gibt eine erstaunliche Erdmedizin. Auf diesen Seiten kann man den Geist der Kräuter spüren, da der Autor auch Denkmuster hinterfragt, die zu Umweltzerstörung führen. Es gibt nämlich Wege zur Heilung, die sehr viel älter sind als Medizintechnologien und die sich mit der Ganzheitlichkeit des irdischen Ökosystems befassen. Dieses Buch widmet sich den ursprünglichen Lehren der Pflanzen und der verwilderten Systeme. Pflanzen können eben nicht nur den Körper, sondern auch den geist heilen, synthetische Pharmazeutika sind nicht in der Lage, sie zu ersetzen. So erfährt man Buhners erstaunliche Erkenntnisse und kann dadurch selbst wieder Kontakt zur Natur aufnehmen. 
 
Herba Press  ISBN 9783946245032  29,90 Euro  www.herba-press.de
 
Die heilende Seele der Pflanzen
 
Joy Larkom:  Der Salat-Garten
 
Aus dem riesigen Angebot an Salatpflanzen finden sich immer Sorten, die im Garten optimal gedeihen. Der Anbau ist Abenteuer und Experiment zugleich, denn die Auswahl ist groß und reicht von bekanntem Gartengemüse bis hin zu Wildpflanzen und "Unkräutern". Man erfährt auf diesen Seiten alles über Boden und Standortbedingungen, Kultivierung und Aussaat ins Beet. Um eine durchgehende Versorgung zu gewährleisten, sollte man mehrmals pro Jahr mit Sorten für die entsprechende Jahreszeit aussäen. Die Anbaupalette westlicher Gärtner wird auch durch asiatische Salate erweitert, doch ebenso sind essbare Früchte der schönste Lohn, den ein Gärtner für seine Arbeit erwarten darf. Das Aroma frisch geernteter Produkte aus dem eigenen Garten zeigt sich im Geschmack von Tomaten, Gurke oder Paprika. Zudem gibt es viele Tipps zu Bodenfruchtbarkeit und Dünger, um die Vegetationszeit zu verlängern. Spezielle Techniken wie dem Kultivieren von Pflücksalaten oder dem Ziehen von Keimsprossen werden vermittelt. 
 
Haupt Verlag  ISBN 9783258080420  39,90 Euro  www.haupt.ch

Der Salat-Garten - Larkcom, Joy

Inger Palmstierna und Julia Gschwilm: Das große Gewächshausbuch: Das ganze Jahr säen, ernten, genießen

Obst, Gemüse oder exotische Blumen lassen sich im Gewächshaus das ganze Jahr über anbauen. Praktische Listen für den Einkauf sind in Tabellenform ebenfalls enthalten. Mit den Schritt-für-Schritt Anleitungen lassen sich die wichtigen Arbeiten ganz einfach ausführen. So lassen sich Zwiebeln ziehen, Pflanzen aussäen und Knollen pflegen. Die warme, schützende Umgebung des Gewächshauses ist ein Ort für Freude und Wachstum. Mit wenig Aufwand kann man es zum Erblühen bringen, zarte Radieschen oder hübsche Sommerblumen können hier prächtig gedeihen. Zudem gibt es auch viele Hinweise, was man bei der Größe, Form oder Belüftung des Gewächshauses beachten sollte. Mit diesen Anbautipps hat man große Chancen auf Erfolg und das selbstgezogene Gemüse ist natürlich absolut frisch und herrlich aromatisch. Man kann alles detailliert nachlesen, was in der jeweiligen Jahreszeit zu beachten ist.

Stiftung Warentest ISBN 9783868514537 24,90 Euro   www.test.de

Das große Gewächshausbuch - Palmstierna, Inger; Gschwilm, Julia

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben