Martin Schröder:  Warum es uns noch nie so gut ging und wir trotzdem ständig von Krisen reden
 
In diesem Buch wird mit Dutzenden objektiven Indikatoren dokumentiert, dass noch nie ein so großer Anteil der Menschheit in Wohlstand und Frieden gelebt hat. Mit repräsentativen Daten wird gezeigt, dass noch nie so wenig schief gelaufen ist auf der Welt. Das bedeutet: Wir schätzen die Lage der Welt negativer ein, als es objektiv zu rechtfertigen ist. Kein Wunder, dass Demoskopen von einem Zusammenbruch des Zukunftsoptimismus sprechen. Dabei geht es nur darum, dass die Welt anhand messbarer Fakten weitaus besser ist, als wir gemeinhin denken. Es geht nicht um Optimismus, sondern um Realismus. Martin Schröder deckt diese Wahrnehmungsfehler auf und er illustriert seine Aussgen mit Beispielen aus der desaströsen Wirkunsgeschichte des Pessimismus. 
 
Benevento Books  ISBN 9783710900587  20,00 Euro  www.beneventobooks.com
 
Warum es uns noch nie so gut ging und wir trotzdem ständig von Krisen reden - Schröder, Martin
 
Alexander Korte: Pornografie und psychosexuelle Entwicklung im gesellschaftlichen Kontext - Psychoanalytische, kultur- und sexualwissenschaftliche Überlegungen zum anhaltenden Erregungsdiskurs
 
Das Phänomen der Poronografie wird sowohl aus psychoanalytisch-kulturwissenschaftlicher Perspektive als auch aus Sicht der empirischen Sexualwissenschaft betrachtet. Mit dieser transdisziplinären Vorgehensweise kommt der Autor den sozialen und ökonomischen Bedingungen auf die Spur, die heutzutage via Internet für jedermann aller Altersstufen zugänglich sind. Ein Schwerpunkt dieses sieben Kapitel umfassenden Titels liegt auf der Klärung des Einflusses von technologischen Weiterentwicklungen im Bereich der Medien. Der gesellschaftliche Diskurs gerät in den Fokus und es werden mögliche negative Auswirkungen insbesondere auf Minderjährige thematisiert. Auch komplexe Zusammenhänge werden stets verständlich erläutert und es gibt viele nützliche Hinweise auf weiterführende Literatur. 
 
Psychosozial Verlag  ISBN 9783837928174   29,90 Euro   www.psychosozial-verlag.de
 
Pornografie und psychosexuelle Entwicklung im gesellschaftlichen Kontext - Korte, Alexander
 
Hannes Ley:  #ichbinhier - Zusammen gegen Fake News und Hass im Netz 
 
Die Netzbürger von #ichbinhier haben aufgeschrieben, was man gegen Hass im Internet tun kann. Sie setzen sich für eine bessere Diskussionskultur ein, damit Hater Gegenwind bekommen. Die Gruppe plädiert für einen angemessenen, freundlichen Umgang auf sozialen Plattformen wie Facebook oder Twitter und macht darauf aufmerksam, wie Verschwörungstheorien politische Desinformationen verbreiten. Hannes Ley schreibt über Respekt im Netz und ist damit zum Glück nicht allein. Mit den neuen Kommunikationswegen haben eben einige leider das Gefühl, sich dort Sachen erlauben zu können, die man sich sonst nicht trauen würde. Umso wichtiger ist es, die Medien, Facebook oder Regierungen an ihre Verantwortung zu erinnern. 
 
Dumont Buchverlag  ISBN 9783832198978   20,00 Euro   www.dumont-buchverlag.de
#ichbinhier - Ley, Hannes

Hans-Joachim Maaz: Das falsche Leben: Ursachen und Folgen unserer normopathischen Gesellschaft

Der Mensch ist ein soziales Wesen, umso beunruhigender ist es, dass diese Tatsache in Politik und Wirtschaft kaum berücksichtigt wird. Das Leben wird deshalb immer mehr bestimmt durch psychosoziale Konflikte, Beziehungsängste und Feindseligkeiten. So kommt es zu Protestbewegungen, die das falsche Leben spiegeln und zu einer gespaltenen Gesellschaft. Das wechselseitige empathische Verstehen nimmt heutzutage ab, als Folge von Freiheit und Liberalität. Dabei ist keine echte Selbstentfaltung ohne Gefühlsfähigkeit anderen gegenüber möglich. Wenn die Menschen immer mehr nach materiellem Ersatz für ihre Beziehungsbedürfnisse streben, muss das als Symptom seelischer Defizite verstanden werden, was Ungleichheit und Ungerechtigkeit produziert. Wir alle sind gefordert das falsche Leben zu erkennen und aufzugeben - oder der Sozialkrieg mit Kampf um Ressourcen und unfairem Handel nimmt seinen verhängnisvollen Verlauf.

C.H. Beck Verlag  ISBN 9783406705557 16,95 Euro  www.chbeck.de

Das falsche Leben - Maaz, Hans-Joachim

 

Mehr Kopf als Tuch - Muslimische Frauen am Wort

Es werden hier vielfältige Geschichten und Lebensrealitäten der Muslimischen und ihrem Wirken in unserer Gesellschaft vorgestellt. Es soll durchaus ein intellektueller Dialog angestoßen werden, mit Raum in den Büchern, Köpfen und Herzen. Für eine neue Generation, angeleitet von Frauen, zeugt dieser Diskurs von einer selbstbestimmten Lebenspraxis, egal ob mit oder ohne Tuch. Musliminnen aus verschiedenen Bereichen und Berufen kommen zu Wort: Künstlerinnen, Lehrerinnen, Schülerinnen und andere mehr. Sie räumen mit Klischees auf, damit sie auch als ein Teil der Bevölkerung wahrgenommen werden. Das Buch will den Blick schärfen für die Lebensrealitäten der Frauen und den LeserINNEN die Möglichkeit geben, neue Perspektiven zu eröffnen. Man kann mit dieser Lektüre einen interessanten Zugang und viele spannende Denkansätze bekommen.

Tyrolia Verlag  ISBN 9783702236373 14,95 Euro  www.tyrolia-verlag.at

Mehr Kopf als Tuch - Ulusoy, Betül; Shehadeh, Nadia; Derman, Leyla; Gümüsay, Kübra; Hamed, Soufeina; Hilscher, Anja; Kücükgöl, Dudu; Mocevic, Haliemah; Muratovic, Kevser; Pargan, Maisa

 

Michele Avantario und Klaus Sieg: Das schwarze Hamburg-Buch - Mord, Skandal, Gewalt und Schrecken in der schönsten Stadt der Welt

Die dunklen Flecken der Stadtgeschichte, die sonst gern im Verborgenen bleiben, sind allgegenwärtig in der Hansestadt. Die Schauplätze von Mord, Skandal, Gewalt und Schrecken sind überall zu finden, mitunter weisen noch Spuren auf die Schatten früherer Ereignisse hin. Das Buch wirft einen Blick in die zahlreichen Abgründe der Hamburger Kriminalgeschichte und berichtet über Orte an denen Mord und Totschlag geschah, Selbstjustiz verübt wurde oder Gangstertum herrschte. Von politischem Terror bis zu tragischen Unglücken ist alles dabei. Einige der geschilderten Ereignisse haben einen festen Platz im kollektiven Gedächtnis der Stadt, denn die Geschichte ist reich an Grausamkeiten und das Spektrum des Schreckens ist breit. Diese dunkle Historie ist spannend nachzuverfolgen, sodass dem Leser sicherlich der ein oder andere Schauer über den Rücken laufen wird.

Junius Verlag ISBN 9783885067542  16,90 Euro  www.junius-verlag.de

Das schwarze Hamburg-Buch - Avantario, Michele; Sieg, Klaus

 

Gary Chapman: Checkliste für Ja-Sager - 12 Tipps für eine gute Ehe

Der Autor, der auch Ehe-Seminar, hält und schon viele Bücher verfasst hat, stellt in diesen Kapiteln die Phasen der Liebe vor, erklärt, warum sich Konflikte ohne Streit lösen lassen und weshalb Verliebtheit allein für eine gute Ehe nicht genügt. Schließlich stellt Gary Chapman klar, warum man nicht nur einen Menschen, sondern seine ganze Familie heiratet. Dies alles sind wertvolle Tipps für eine gesunde Paarbeziehung, bildet die Ehe doch die Grundlage für alle menschlichen Gesellschaftssysteme. Wenn zwei Menschen heiraten, sollten sie lernen, partnerschaftlich zusammen zu arbeiten. Gary Chapman gibt auf diesen 128 Seiten Hilfe und Unterstützung für die Gestaltung einer Ehe. Der Autor lässt seine vielseitigen Erfahrungen aus 35 Jahren einfließen, in der er in der Seelsorge mit Paaren gearbeitet hat. Der Hochzeitstag ist eben der erst der Anfang vom ehelichen Glück, das so wichtig für eine gute Zweierbeziehung ist. Die behandelten Themen sind eine hilfreiche Vorbereitung auf eine glückliche Ehe.

Francke-Buchhandlung   ISBN 978-3868272796  12,95 Euro  www.francke-buch.de

 

Checkliste für Ja-Sager - Chapman, Gary

 
Daniel Häni und Philip Kovce: Was würdest du arbeiten, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre?

Hier lernt man 95 Thesen zur Befreiung der Arbeit kennen und beschäftigt sich mit einer großen Menschheitsidee: dem bedingungslosen Grundeinkommen. Schon Ralf Dahrendorf (1929 - 2009) dachte über ein garantiertes Mindesteinkommen nach, genauso wie Erich Fromm (1900 - 1980) und noch früher Thomas Morus (1478 - 1535). Auch Martin Luther King sah es als ein Mittel zur Behebung der Armut. Dieses Manifest beschäftigt sich mit dieser weltbewegenden Frage, denn Arbeit ist schließlich nicht nur das was bezahlt wird, es steckt so viel mehr dahinter.

Ecowin Verlag  ISBN 9783711001207  8,00 Euro  www.ecowin.at
 
Was würdest du arbeiten, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre? - Häni, Daniel; Kovce, Philip
 
 
 
 
 

 


 

 

Nach oben